Bundespressekonferenz

Sozialfonds Bundespressekonferenz e. V.

Der Sozialfonds ist eine unabhängige Selbsthilfeeinrichtung von Mitgliedern der Bundespressekonferenz. Er versucht, journalistischen Kollegen oder ihren Hinterbliebenen, die in Not geraten sind, zu helfen. Das geschieht einerseits durch laufende finanzielle Unterstützungen, zum anderen durch einmalige Beihilfen. Zielgruppe sind vorzugsweise jene Journalisten, die Mitglieder der Bundespressekonferenz sind oder es waren.

Die Hilfsgelder des Sozialfonds stammen aus Spenden von Kollegen, daneben erhält der Verein unregelmäßig Zuwendungen von Sponsoren.

Er hat - wie die Bundespressekonferenz - seinen Sitz in Berlin. Dort befindet sich auch seine Geschäftsstelle. Mitglieder des Vereins sind sozial interessierte Journalistenkollegen aus dem Kreis der Bundespressekonferenz. Er trifft einmal jährlich zu einer Mitgliederversammlung zusammen, auf der soziale Hilfsmaßnahmen diskutiert und die Finanzen des Vereins überwacht werden. Aus dem Kreis der Mitglieder wird ein dreiköpfiger Vorstand gewählt, der seinen Vorsitzenden bestimmt.

Über Zuwendungen entscheidet der Vorstand nach Prüfung der Einzelfälle.

Wenn Journalistenkollegen oder ihre Angehörigen in Notlagen geraten, erfährt dies der Sozialfonds oft sehr spät. Vorstand und Mitglieder sind deshalb dankbar für entsprechende Hinweise, die selbstverständlich vertraulich behandelt werden. Anlaufadressen sind die Geschäftsstelle sowie die Vorstandsmitglieder.

Der Sozialfonds e. V. ist für jede Spende dankbar.
Spendenkonto: IBAN DE98 1007 0848 0523 8126 01 / BIC DEUTDEDB110.

Spenden an den Sozialfonds sind in voller Höhe steuerlich absetzbar, da es sich um einen eingetragenen gemeinnützigen Verein handelt.

 

Geschäftsstelle
Sozialfonds Bundespressekonferenz e. V.
Pressehaus/0103
Schiffbauerdamm 40
10117 Berlin

Vorsitzender
Dr. Peter Gillies
Am Wäldchen 6
53340 Meckenheim
Tel.: 02225 15950
Fax: 02225 15139
[ E-Mail ]

Karl-Heinz Hahslach Stellvertreter
Karl-Heinz Hahslach
BGB Consulting GbR
Postfach 240 167
53154 Bonn
Tel.: 0228 313151
[ E-Mail ]

Dr. Eckart Lohse
Frankfurter Allgemeine Zeitung
Mittelstr. 2-4
10117 Berlin
Tel.: 030 20618-113
Fax: 030 20618-101
[ E-Mail ]

 

Sekretariat
Armgard Neubert
Tel.: 030 7427844
Fax: 030 76288907
[ E-Mail ]

 

Spendenkonto:
Berliner Bank
IBAN DE98 1007 0848 0523 8126 01
BIC DEUTDEDB110